Produkte aus dem Sauener Wald

Die Stiftung August Bier und die angegliederten Forstunternehmen können Ihnen eine Vielzahl forstlicher Nebenprodukte bieten. Einige Produkte stellen wir Ihnen hier vor.

  • Saatgut/Wildlinge

    Die Stiftung August Bier und die Forstgesellschaft Sauener Wald GbR bieten Ihnen aus dem historischen Kernrevier folgendes Saat- und Pflanzgut an.

    Forstlich anerkanntes Saatgut, Laubbaumarten:

    • Traubeneiche (Quercus robur ssp. petrea)
    • Stieleiche (Quercus robur ssp. robur)
    • Roteiche (Quercus rubra)
    • Edelkastanie (Castanea sativa)
    • Roterle (Alnus glutinosa)
    • Rotbuche (Fagus sylvatica)
    • Sandbirke (Betula pendula)
    • Spitzahorn (Acer platanoides) (Wildlinge)
    • Hainbuche (Carpinus betulus)

    Forstlich anerkanntes Saatgut, Nadelbaumarten:

    • Gemeine Kiefer (Pinus sylvestris)
    • Douglasie (Pseudotsuga menziesii) (Wildlinge)
    • Große Küstentanne (Abies grandis) (Wildlinge)
    • Europäische Lärche (Larix deucidua)

    Andere anerkannte Baum- und Straucharten:

    • Esskastanie – Anerkennung für Landschaftsbau

    Anerkanntes Heckensaatgut:

    • Wildbirne (Pyrus communis)
    • Schlehe (Prunus spinosa)
    • Schwarzer Holunder (Sambucus nigra)
    • Hundsrose (Rosa canina agg.)
    • Eingriffeliger Weißdorn (Crataegus monogyna)

    Weitere Baum- und Strauchartenfruchten im Wald:

    • Baumhasel (Corylus colurna)
    • Walnuss (Juglans regia)
    • Schwarznuss (Juglans nigra)
    • Japanische Walnuss (Juglans ailanthifolia)
    • Kreuzdorn (Rhamnus cathartica)
    • Pfaffenhütchen (Euonymus europea)
    • Schneebeere (Symphoricarpus albus)
    • Speierling (Sorbus domestica)
    • Elsbeere (Sorbus torminalis)
    • Schwedische Mehlbeere (Sorbus intermedia)
    • Echte Mehlbeere (Sorbus aria)
    • Erlenblättrige Mehlbeere (Sorbus alnifolia)
    • Nikkotanne (Abies homolepis)
    • Veitchtanne (Abies veitchii)
    • Coloradotanne (Abies concolor var. concolor)
    • Lowianatanne (Abies concolor var. lowiana)
    • Nordmanntanne (Abies nordmanniana)
    • Amerikanische Esche (Fraxinus americana)
    • Hopfenstrauch (Ptelea trifoliata)

  • Waldhonig

    Seit 2017 kann aus dem Sauener Wald ganzjährig Waldhonig bezogen werden. Dieser wird durch den Imker Herr Ockain (Tel: 0160 90222673) zur Verfügung gestellt. Seine Bienenkästen stehen an den unterschiedlichsten Stellen im Sauener Wald. Dadurch werden, je nach Vorkommen verschiedener Pflanzen und Bäume, viele verschiedene Honigsorten produziert.

    Darunter sind:

    • Frühjahrsblüte
    • Waldblüte
    • Robinie
    • Esskastanie
    • Lindenblüte
    • Buchweizen

    Unser Honig kann bei der Cucina Verde in Sauen und im Alwine Restaurant in Raßmannsdorf erworben werden.

  • Stiftung Bier Produkte Brennholz

    Brennholz

    Aus unseren Revierteilen bieten wir Ihnen Brennholz aus dem Sauener Wald an. Aktuelle Preise, Sonderkundenwünsche, sowie die Organisation von Transportmöglichkeiten können nach Absprache mit der Revierförsterin Frau Müller bereitgestellt werden.

  • Tischlerei Berlin

    Neben den üblichen Brandenburger Waldbaumarten sind im Sauener Wald zahlreiche Exoten vertreten, 460 Baum- und Straucharten lassen sich rund um Sauen finden. Einige davon werden als Rundholzbund Schnittware an ausgewählte Tischlereien verkauft. Die Tischlereien bekommen das exquisite Zertifikat Sauener Holz als eingetragene Marke zur weiteren Verarbeitung. So entstehen extravagante Möbel, Drechselprodukte und Kunstobjekte. Hier möchten wir Ihnen einige Sonderanfertigungen der Tischlerei Buchholz vorstellen, welche von uns ''Holz mit Geschichte, Geschichten und Charakter'' übernommen haben.

    {loadposition gallery}