Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Öffentliche Exkursion: Die Flatterulme-Baum des Jahres 2019
Wann:
13.04.2019
Wo:
Informationszentrum (Papphaus) - Rietz-Neuendorf OT Sauen
Kategorie:
Exkursion

Beschreibung

 

Exkursion: Die Flatter-Ulme (Baum des Jahres 2019) im Sauener Wald

Im vorigen Jahr stand die Esskastanie (Castanea sativa) als Baum des Jahres 2018 im Mittelpunkt der gehölzkundlichen Aufmerksamkeit. Die dazu stattgefundene Exkursion im Sauener Wald fand regen Anklang. Diese Veranstaltung möchten wir auch 2019 anbieten, jedoch nun mit dem entsprechenden Baum des Jahres 2019, die Flatter-Ulme (Ulmus laevis), die auch mit einigen Exemplaren im Sauener Wald vertreten ist. Die Ausrufung fand am 9. November 2018 von der Dr. Silvius-Wodarz-Stiftung (Baum des Jahres) in Berlin statt.

Bei der diesjährigen Exkursion werden viele Facetten der Flatter-Ulme beleuchtet, sei es der Standort, die Phänologie, prägnante Erkennungs- und Unterscheidungsmerkmale, die forstliche Eignung, die Verwendung oder die mythologische Bedeutung. Auf diese Aspekte werden während der Führung ausführlich Antworten gegeben.

Die Flatter-Ulme ist ein typischer Baumvertreter der Auenwälder, der auch kurz- bis mittelfristige Überschwemmungen ganz gut erträgt. Somit zählt er zu den Bäumen, die eher den nassen Verhältnissen denn der Trockenheit zugewandt sind. Typisch für die Blätter der Flatter-Ulme ist der auffällige asymmetrische Blattgrund und ihre bei Nässe ausgebildeten, stabilisierenden Brettwurzeln. Blüte und Frucht erscheinen bei der Flatter-Ulme schon zeitig im Jahr und kurz aufeinander folgend. Durch das sogenannte Ulmensterben ist der Bestand der Flatter-Ulme heutzutage sehr gefährdet. Besonders deswegen ist es auch so wichtig, an diese einzigartige und schützenswerte Baumart zu erinnern.


Sie haben Interesse bekommen diese besondere Baumart kennenzulernen und zahlreiche Informationen zur Baumart zu erhalten? Dann freuen wir uns, Sie begrüßen zu können und Sie auf eine etwa dreistündige Exkursion mitzunehmen!

Treff ist am Samstag, den 13. April 2019 um 13 Uhr am Papphaus (Informationszentrum) in Sauen, Rietz-Neuendorf. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind je nach Wetterlage zu empfehlen. Hinweis: Es wird eine längere Strecke in teilweise unwegsamem Gelände gewandert.

Schwierigkeitsgrad: 5 von 10 Punkten

(Für die Teilnahme an der Veranstaltung erheben wir für Erwachsene einen Unkostenbeitrag in Höhe von 5 €.   Eine Anmeldung vorab ist erwünscht. Nutzen Sie dazu das Kontaktformular oder rufen Sie an unter 033672-72759.)

 

Veranstaltungsort

Venue:
Informationszentrum (Papphaus)
Straße:
Zum Anger 10
PLZ:
15848
Stadt:
Rietz-Neuendorf OT Sauen
Bundesland:
Brandenburg
Land:
D

Beschreibung

Das Informationszentrum wird aufgrund seiner Dacheindeckung in der Vergangenheit auch als Papphaus bezeichnet.

Das Papphaus liegt direkt im Zentrum des Dorfes Sauen, neben der Bushaltestelle und gegenüber des großen Gutshauses. Es ist mit einer modernen Küche und sanitären Einrichtungen ausgestattet. Es bietet moderne Kommunikationseinrichtungen und Platz für ca. 40 Personen.
Ein befestigter Parkplatz befindet sich Luftline in 100 Metern Entfernung.

Weitere Informationen ...