stiftung august bier Wald

Der Sauener Wald

Aktuelles

forst sauen Exotenführung kleines Bäumchen

Fischers Fritze

Samstag, 28.03.2020

Wir möchten ortsansässige Angelsportler, interessierte Bürger und Nachwuchsangler für eine nachhaltige Fisch- und Gewässerwirtschaft schulen und begeistern. Erlernen Sie am Bespiel des Sauener Sees Grundkenntnisse über das Ökosystem See, deren Gewässerzustand, einheimische Fischarten, Bewitschaftung und deren Zusammenhänge.

Bei Feuer und Fischsuppe lassen sich anschließend hervoragend Kenntnisse und Erfahrungen austauschen. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anmeldung bis zum 20.03.2020 telefonisch unter der 033672 72759 oder per Mail an info@stiftung-ausgust-bier.de

Treffpunkt: Uhrzeit wird noch bekannt gegeben, Informationszentrum "Papphaus", Zum Anger 10, 15848 Rietz- Neuendorf OT Sauen

Pro Person wird eine Unkostenbeitrag von 20 € erhoben

zum Kalender

 

forst sauen aktuelles 2

Wildkräuter entdecken und schmecken im Sauener Wald

Samstag, 18.04.2020

Am Samstag, den 18.04.2020 startet um 10:00 Uhr vom Informationszentrum der Stiftung August Bier unsere begleitete Kräuterwanderung in den Sauener Wald.

Sie sind dazu eingeladen mit all Ihren Sinnen, die bei uns vorkommenden Wildpflanzen und -kräuter kennenzulernen. Im Anschluss an die ca. 1,5 stündige Wanderung möchten wir gemeinsam die gesammelten Produkte verarbeiten. Hierbei werden z.B. Kräuterbutter und -Quark hergestellt, aber auch andere Verarbeitungsmöglichkeiten angeregt. Besondere Rezeptideen werden von der Kräuterexpertin und Begleiterin der Wanderung, Frau Arndt, bereitgestellt. 

Da sich unsere Kräuterwanderung immer mehr Beliebtheit erfreut, bitten wir Sie, sich vorab unter der 033672 727 59 oder per Mail an info@stiftung-august-bier.de anzumelden. Pro Person wird ein Unkostenbeitrag von 15 € erhoben.

Wir freuen uns auf Sie.

zum Kalender

Projektbeschreibung: Im Sauener Wald wurden zwei Teiche (Mühlenteiche) Anfang 2018 mit Unterstützung des „NaturschutzFonds Brandenburg“ renaturiert. Des Weiteren befinden sich 3 Teiche in unmittelbarer Nähe zu diesen, welche in der Arbeit im Rahmen eines Verbundnetzes Berücksichtigung finden sollen. Durch eine mehrjährige Amphibienzählung soll untersucht werden, welche Amphibien Zönose sich an den Gewässern einstellt.

Aufgabenschwerpunkte: Literaturrecherche nach Amphibienpopulation an Waldteichen, Amphibienzählung mit Amphibienfangzäunen, Erfassung der Amphibienarten und Anzahl, Erfassung von FFH Arten inkl. Wiegen und Vermessen, Analysieren der eventuellen Populationsveränderungen (gibt es eventuell Pionierarten)

Schlagwörter: Amphibien, Waldteiche, Sauener Wald, Stiftung August Bier

Studienfächer: Biologie, Landschaftsökologie