Sauen, das Dorf

kulturscheune teichSauen, ca. 15 km südlich der Autobahn Berlin – Frankfurt (Oder) und südlich von Fürstenwalde gelegen, präsentiert sich als typisches märkisches Angerdorf. Abseits der Hauptverkehrsstraße liegt das Dorf, ringsum von Feld umgeben, eingebettet in die bewaldete hügelige Endmoränenlandschaft des Berliner Urstromtals. Die Gemarkung wird umschlossen vom Mäanderband der Spree mit toten Spreearmen und weiten Wiesenniederungen.

 

 

dorfteichDer ca. 100-Seelen-Ort ist geprägt vom Gutshaus (jetzt im Besitz der Berliner UdK), der Dorfkirche, dem Dorfanger mit Dorfteich und den typischen märkischen Bauernhäusern, gemauert aus rotem Ziegel bzw. den grauen und roten Findlingen dieser Gegend. Der faszinierende Charakter des Dorfes geht aus von der Ruhe und Harmonie der Landschaft, gepaart mit der erhaltenen ländlichen Verträumtheit früherer Jahrzehnte.


Hier sehen Sie einen Kartenausschnitt mit interessanten Punkten:

 


Größere Kartenansicht