FFH/NSG Buckowseerinne

Verordnung über das Naturschutzgebiet "Buckowseerinne" des Ministeriums für Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung Brandenburg vom 24.05.2004.

Das Naturschutzgebiet "Buckowseerinne" im Landkreis Barnim mit insgesamt 511 Hektar liegt innerhalb des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin, nordwestlich der Stadt Eberswalde.
Landschaftlich zeichnet es sich vor allem durch seine Seen und Kleingewässer, sowie der sie umgebenden strukturreichen Feuchtwiesen und Auwälder aus.
Die durch die Weichseleiszeit geprägte Landschaft bietet durch ihre speziellen Eigenschaften Lebensraum für eine außergewöhnliche Flora, wie Nasswiesen mit Orchideenstandorten, Ulmen-Hangwälder und naturnahe Erlen-Eschenwälder.
Auch besonders geschützte Pflanzenarten, beispielsweise Sumpf-Calla (Calla palustris), Echtes Tausendgüldenkraut (Centaurium erythraea), Sand-Strohblume (Helichrysum arenarium), Leberblümchen (Hepatica nobilis) und Wasserfeder (Hottonia palustris),
sind neben gefährdeten Tierarten wie Fischotter (Lutra lutra), Biber (Castor fiber), Kamm-Molch (Triturus cristatus), Rotbauchunke (Bombina bombina), Bitterling (Rhodeus sericeus) und die Große Moosjungfer (Leucorrhinia pectoralis) dort heimisch.

Weitere Informationen finden sie hier