Naturschutz

2005 wurden der Stiftung seitens der Landesregierung Brandenburg ca. 400 ha Naturschutzfläche übereignet und in Verantwortung gegeben. Derzeit betreut die Stiftung Flächen in 7 Naturschutzgebieten (NSGs), die gleichzeitig Teile von FFH-Gebieten (Flora-Fauna-Habitat) und in einigen Fällen auch Teile von Landschaftsschutzgebieten, Biosphärenreservaten, Naturparks oder SPA (Europäischen Vogelschutzgebieten) sind.

Es handelt sich um folgende FFH- und NSG-Gebiete:

       
  FFH-Gebiet und NSG Buckowseerinne
  FFH-Gebiet und NSG Matheswall/Schmielensee
  FFH-Gebiet und NSG Treplin-Alt Zeschdorfer Fließtal
  FFH-Gebiet und NSG Kersdorfer See; Spreeniederungen
  FFH-Gebiet und NSG Pinnower Läuche und Tauersche Eichen
  FFH-Gebiet und NSG Teufelsluch
  FFH-Gebiet und NSG Calauer Schweiz